Ingenieurbüro Michael Mann

Prüfsachverständiger für Vermessung im Bauwesen

Energieberatung

Energiepass



Der Energiepass hat folgenden Zweck:

Er soll die Vergleichbarkeit der Gebäude im Hinblick auf die Energiekosten gewährleisten.
Es kann kein Energieausweis für einzelne Wohnungen ausgestellt werden. Die Bewertung erfolgt immer für das ganze Gebäude.

Wann müssen Energieausweise ausgestellt werden?

  • Neubau immer
  • Erweiterung der Nutzfläche um 50%
  • Bei Verkauf, Vermietung und Verpachtung
  • Bei Nutzerwechsel

Der Energiepass ist im Regelfall 10 Jahre gültig.

Welche Art von Energieausweisen gibt es?




Verbrauchsausweis:


  • Grundlage ist die Ermittlung des Brennstoffverbrauchs der letzten 3 Jahre. Die Verbrauchsdaten werden Witterungsbereinigt
  • Nachteil: Der Verbrauchsausweis kann keine genaue Aussage über die tatsächliche Güte das Gebäudes und der Anlage geben. Da die Ergebnisse stark von Nutzerverhalten abhängig sind.
  • Der Ausweis kann nicht für alle Gebäudearten ausgestellt werden
  • Vorteil: Einfache Ermittlung der Daten, kostengünstige Lösung


Bedarfsausweis:


  • Grundlage ist die genaue Aufnahme der Gebäudedaten von der Bauphysik bis zur Anlagentechnik.
  • Der Bedarfsausweis gibt Aussage über die Gebäudebeschaffenheit unter genormten Bedingungen. Somit lassen sich alle Gebäude korrekt miteinander vergleichen.
  • Verbesserungsvorschläge zur Energieeinsparung werden vorgeschlagen
  • Kann für alle Gebäude ausgestellt werden

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Den Energieausweis erhalten Sie selbstverständlich bei uns egal ob Sie modernisieren oder den Ausweis für Ihr Bestandsgebäude benötigen.


Referenzen